Trink-Tipps für Kinder!

Trinken ist doch eigentlich kinderleicht – trotzdem passiert es häufig, dass Kinder und Jugendliche zu wenig Flüssigkeit aufnehmen. Die Folge der geringen Trinkmenge: Die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit der Kids sinkt. Auch Müdigkeit kann beispielsweise ein Anzeichen von Flüssigkeitsmangel sein. Ja sogar Schwindel, Kopfschmerzen und Antriebsschwäche können ihre Ursache darin haben, dass Kinder zu wenig trinken.

 

Gerade in der Schule sollte auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr geachtet werden. Leider verbieten viele Schulen das Trinken während des Unterrichts. Zumindest in den Pausen sollten Kinder aber immer ein Getränk zur Hand haben. Römerwall bietet leichte und bruchsichere Flaschen, die in jeden Schulrucksack passen. So gibt es Römerwall Mineralwasser in den praktischen 0,5 Liter PET-Flaschen. Und auch die fruchtigen Römerwall Getränke werden in handlichen 0,75 Liter PET-Flaschen angeboten.

 

Kinder müssen oft zum Trinken animiert werden. Denn die meisten Kinder trinken erst, wenn Sie Durst haben. Der Durst aber signalisiert dem Körper schon einen bestehenden Flüssigkeitsmangel. So weit sollte es nicht kommen. Eltern sind gefordert, mit leckeren Trinkideen und manchmal auch sanftem Nachdruck dafür zu sorgen, dass die Sprösslinge genügend Flüssigkeit über den Tag verteilt aufnehmen.

 

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt für Schulkinder eine Menge von ca. 1,1 bis 1,5 Liter Flüssigkeit am Tag.

Wir haben Ihnen hier Tipps zusammengestellt, wie Sie Ihren Kids das Trinken erleichtern:
  • Achten Sie schon beim Frühstück darauf, dass Ihre Kinder genügend trinken. Stellen Sie beispielsweise leckere Früchtetees bereit – vielleicht hat Ihr Kind einen Lieblingsgeschmack, denn Tees gibt es heutzutage in beinahe allen Geschmacksrichtungen.

  • Zusätzlich ist ein Glas Römerwall ACE für einen guten Start in den Tag empfehlenswert! So bekommt Ihr Kind schon am Morgen eine große Portion Vitamine.

  • Für Abwechslung sorgt auch ein Glas Römerwall Frucht Joghurt Drink. Mit viel leckerem Pfirsich- und Birnensaft. Verfeinert mit Honig – und angereichert mit Vitamin C.

  • Bieten Sie Ihren Kindern generell zu jeder Mahlzeit eine ausreichende Getränkemenge an.

  • Mineralwasser sollte ganz oben auf dem Trinkplan stehen. Sorgen Sie aber für Abwechslung. Mischen Sie beispielsweise Mineralwasser 80:20 mit Limonade. Dann erhöhen Sie kinderleicht die Lust am trinken.

  • Und nicht vergessen: Natürliches Mineralwasser, wie beispielsweise Römerwall Classic, Römerwall Medium oder Römerwall Naturelle, gehört in jede Schul- und Sporttasche.

  • Auch sehr empfehlenswert: Römerwall Apfelschorle mit 55% Apfelsaft und viel natürlichem Römerwall Mineralwasser. Für unterwegs in der praktischen 0,5 L PET Römerwall Mehrwegflasche.

  • Nach dem Sport gibt das isotonische Erfrischungsgetränk Römerwall IsoSport mit wertvollem Magnesium, Calcium und Traubenzucker sowie viel natürlichem Römerwall Mineralwasser die verlorene Energie zurück. Erfrischend mit Citrus-Grapefruit-Geschmack.